Meine Liebste,

ich bitte dich, lies meinen Brief an dich! Es fällt dir sicher schwer, aber lies bitte, was ich dir sagen muss und möchte.

Während ich diese Sätze schreibe, kann ich kaum atmen. Das, was ich getan habe, lastet wie ein Felsbrocken auf mir. Ich kann deine Wut und Enttäuschung auf mich förmlich spüren. Du sollst wissen, ich fühle mich hilflos gegenüber ihr.

Ich habe nicht die geringste Ahnung, wie es zu dieser Sache kommen konnte. Ich habe einen schweren Fehler begangen und dein Vertrauen bitter missbraucht.

Ich habe deine Gefühle für mich mit Füßen getreten und habe mir nie vorstellen können, jemals so etwas zu tun. Dass das passieren könnte, hätte ich nie gedacht. Seit wir uns kennen, wollte ich immer nur eine Sache: Dich nie verletzen und bedingungslos zu dir halten.

Erst wollte ich so gerne in der Zeit zurückreisen, um meinen riesigen Fehler zu verhindern. Die Tatsache ist, dass ich meinen Fehler nicht mehr rückgängig machen kann. Mir bleibt nur übrig, mein Fehlverhalten einzugestehen und dich zu bitten, mir zu verzeihen.

Ich liebe dich über alles in der Welt. Wie konnte ich so etwas tun?

Sind wir beide nicht für einander bestimmt?

Was muss ich machen, damit du wieder zu mir zurückkommst?

Ich weiß nicht, ob du eine Weile nichts von mir wissen willst. Am liebsten möchte ich zu dir kommen und dich umarmen und dich küssen.
Sag mir bitte, was ich noch tun soll!

Ich weine heiße Tränen. Mein inniger Wunsch ist ein Neubeginn mit dir.

Ich würde für dich kämpfen, damit du mir wieder vertrauen kannst.

Ich will dir immer eine Stütze sein.

Ich hoffe, dass diese Kälte aus unseren Herzen weicht und wir die Liebe erneut entfachen können. Ich denke an nichts anderes als an einen Neuanfang und gebe die Hoffnung nicht auf.

Ich liebe Dich und bitte dich inständig um Verzeihung.

Share This