Unsere Eltern und Großeltern sind der lebende Beweis dafür, dass wahre Liebe existiert. Sie haben mehrere Jahrzehnte miteinander überstanden und leben in harmonischem Einklang. Es ist also durchaus möglich, das ganze Leben mit nur einem Partner zu verbringen und auch nach unzähligen Jahren noch ineinander verliebt zu sein.

Dennoch ist eine Beziehung wie ein Haus, das immer wieder renoviert und erneuert werden muss. Man muss viel Arbeit und Zeit investieren, um beständig mit dem Partner auf einer Wellenlänge zu sein.

Hast du das Gefühl, dass sich in deiner Beziehung der Alltag eingeschlichen hat und du möchtest die Liebe nun auf ein Neues entfachen? Im folgenden Artikel geben wir dir Tipps und Tricks an die Hand, wie du deiner Beziehung neues Leben einhauchen kannst.

Offene Kommunikation

Menschen sind Individuen, die sich durch unzählige Charaktereigenschaften unterscheiden – Hobbys, Wünsche, Bedürfnisse und Ansichten variieren. Es ist also völlig normal, wenn man mit dem Partner nicht immer einer Meinung ist. Wichtig ist allerdings, dass man sich austauscht und offen über Probleme und Sehnsüchte spricht. Stauen sich negative Emotionen an, kommt es zum Streit. Eine gute Kommunikationskultur ist dementsprechend elementar für eine gesunde Beziehung.

Indem du deinem Partner auf Fehler und Defizite hinweist oder deine Bedürfnisse klar und deutlich erklärst, hat er/sie die Chance, deine Wünsche in die Tat umzusetzen. Er/Sie kann an dem eigenen Verhalten und Charakter arbeiten.

Ein gepflegtes Äußeres

Studien zeigen, dass Singles weniger auf den Rippen haben als vergebene Menschen. Das ist im Grunde nichts Schlimmes, lässt allerdings Rückschlüsse auf die eigene Motivation zu. Befindet man sich in einer Beziehung, fühlt man sich in der Regel sicher und legt nicht mehr so viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Der Partner wird gerne im Pyjama empfangen und die gesunde Ernährung und der regelmäßige Sport wird kurzerhand über Bord geworfen.

Natürlich muss man nicht rund um die Uhr top gestylt sein, dennoch ist es wichtig, für den Partner weiterhin attraktiv zu bleiben. Das schürt das Feuer und sorgt dafür, dass die sexuelle Anziehung weiterhin erhalten bleibt.

Erotische Abenteuer

Immer wieder kommt es vor, dass der körperliche Aspekt der Beziehung immer mehr abnimmt. Doch 1000-mal berührt, bedeutet nicht, dass der Funke nicht mehr vorhanden ist. Entfache das Feuer von Neuem mit interessanten Rollenspielen, außergewöhnlichen Orten oder extravaganten Dessous. Das offene Gespräch über die intimsten Wünsche ist ebenfalls ein sehr wichtiger Teil des Geschlechtsverkehrs. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

Zeit zu zweit

Das Leben ist hektisch und oftmals bleibt nur wenig Zeit für gemeinsame Stunden. Neben dem Beruf, dem Familienleben, Freizeitaktivitäten und gesellschaftlichen Verpflichtungen gerät der Partner an unserer Seite häufig in Vergessenheit. Er wird als selbstverständlich hingenommen, bis die Liebe letztlich verblasst.

Doch es gibt ein ganz einfaches Mittel gegen dieses Phänomen: gemeinsame Stunden. Plane regelmäßige Rendezvous mit deinem Partner. Es kann sich dabei um einen gemeinsamen Ausflug, den Besuch eines Musicals, dem Ausüben einer geteilten Leidenschaft oder schlicht und einfach um das abendliche Kochen in der eigenen Küche handeln. Wichtig ist nur, dass man sich voll und ganz auf den Liebsten konzentriert und sich wohlverdiente Aufmerksamkeit schenkt.

Ein eigenes Leben führen

In einer Partnerschaft verbringt man sehr viel Zeit mit dem Seelenverwandten. Die gemeinsamen Stunden sind zu Beginn der Beziehung wunderschön, können im Laufe der Partnerschaft allerdings eintönig werden. Man sollte sich immer wieder in Erinnerung rufen, dass Liebe nicht bedeutet, dass man rund um die Uhr zusammen sein muss. Es ist essenziell, ein Leben auch außerhalb der Beziehung zu führen, Hobbys nachzugehen und Freunde ohne den Partner zu treffen. Durch den Ausgleich ist es umso schöner, sich in die Arme des Partners zu flüchten.

Share This