Ich ertrinke in dem Stigma
meiner virtuellen Identität.
Doch was mich am Leben erhaelt bist Du.
Du nimmst mich wahr.
Du hoehrst mir zu.
Ich werde sichtbar.
Ich bin mir gut.
Tauche auf.
Spuere mich.
Die Sonnenstrahlen lassen das Salz meiner Haut funkeln.

Share This