Ich fange an zu zittern, und Todeskälte umfasst mich. Ich kann nichts tun, bis ich weiß, ob Sie den Abend kommen. Schreiben Sie bald, damit ich weiß, ob ich auch schreiben und arbeiten kann. Oder ob – ach – denke dir das Widrigste, das ist es. Die Billette, die so spät kommen, sind immer Todesboten. Was ich zu sagen habe, ist sehr bedeutend. Mich hat ein Wort mit dem ganzen menschlichen Geschlecht bekannt gemacht und mich in ein anderes Verhältnis mit ihm gesetzt, bei dem es ewig bleibt. Deiner Seele darf es nicht verborgen bleiben. Meine Seele wird ruhig sein. Ich werde aber auch diese Wahrheit sagen von mir und andern und es wird, was ich einst sagte, ein Testament. Sie werden von nichts hören als was von der Wahrheit, der Güte kommt. Ich will dann auch lange keinen Besuch von Ihnen erwarten, so wollen Sie mich auch nie wiedersehen.

Charlotte von Kalb an Jean Paul | 1798

Share This