Wer einen Liebesbrief schreiben möchte, stellt sich schnell die Frage, ob man den Liebesbrief handschriftlich oder am Computer schreiben und ausdrucken soll.

Vom Grundsatz her ist es generell eine schöne Geste, wenn man für den Liebsten einen Liebesbrief verfasst. Somit ist es auch nicht verwerflich, diesen am Computer zu tippen, vor allem wenn man selber keine saubere und ordentliche Handschrift hat. Denn am PC kann man auch einige Details hinzufügen und ansonsten kann man diese Details nach dem Ausdrucken auch noch per Hand hinzufügen, falls man das Talent dafür hat. Außerdem liegt der Schwerpunkt in den Worten und der Nachricht, die man der anderen Person damit überbringen will.

Auf der anderen Seite jedoch ist es auch schön, etwas Handgeschriebenes zu erhalten. Dabei sieht man direkt, dass es persönlich ist und kann sich auch sicher sein, dass es nicht lieblos kopiert und ausgedruckt wurde. Beim per Hand geschriebenen Liebesbrief kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und mit Verschnörkelungen nochmal eine ganz eigene Nachricht hinterlassen. Dadurch merkt die Person das einem wirklich was an ihr liegt und das man sich Mühe gegeben hat. Es macht einen ganz anderen Eindruck, als wenn man ein ausgedrucktes Blatt vor sich hat. Zudem ist es auch ein bisschen nostalgisch, einen Brief per Hand zu schreiben, da im heutigen Zeitalter kaum noch einer einen Brief schreibt. Es wäre etwas ganz Besonderes.

Zusammenfassend könnte man zum handschriftlichen Liebesbrief tendieren. Die betreffende Person sieht, dass man sich Mühe gegeben hat und dass sie etwas ganz Besonderes ist. Natürlich ist es generell aufmerksam einen Liebesbrief zu verfassen und deshalb ist es auch akzeptabel, ihn per Computer zu schreiben, vor allem wenn man keine schöne Schrift hat. Dennoch ist es per Hand einfach noch viel persönlicher.

Share This