Wer hätte in der grauen Betonwüste nicht gerne ein schattiges Plätzchen, um zu zweit zu entspannen? Ein begrünter Balkon für gemeinsame Stunden: Die perfekte Idee, um den Schatz mit einem Geschenk zu überraschen, das nicht nur unheimlich Spaß macht, sondern gleichzeitig auch noch gut für´s Klima ist. Ob man lediglich einen Balkon, ein kleines Stück Rasen im Hinterhof oder auch nur eine etwas breitere Fensterbank hat – Urban Gardening kann ganz unkompliziert überall betrieben werden, wo Platz ist Blumentöpfe abzustellen.

Was wird benötigt?

Je nach Größe der zur Verfügung stehenden Fläche und Pflanzen brauchst Du Blumentöpfe, geeignete Erde und natürlich ausreichend Pflanzen. Hochbeete sind eine schöne Idee für die Dachterasse. Wenn Du Euer Küchenfenster zu einer grünen Oase machen möchtest, eignen sich längliche Töpfe mit Kletterpflanzen. Und auf Balkon oder Terasse darf die gemütliche Ecke mit Beschattung nicht fehlen: mit Gartenmöbeln, bunten Kissen, einem Sonnenschirm oder flatterndem Baldachin erschaffst Du einen romantischen Rückzugsort für zwei. Schöne Kerzen für abendliche Stunden sind ein Muss!

Welche Pflanzen eignen sich für Urban Gardening?

Je nachdem, ob Euer Garten schön sonnig oder im Schatten liegt, solltest Du die Pflanzen aussuchen. Grundsätzlich eignen sich frische Kräuter oder Blumenstauden besonders gut für Urban Gardening. Lavendel und Wiesenblumen blühen in zarten Farben und locken Schmetterlinge an. Gemüse kann in größeren Hochbeeten angebaut werden und sorgt nebenbei für ein leckeres Abendessen zu zweit. Rosmarin, Thymian, Oregano und co. wachsen gut bei trockenen Verhältnissen und betören mit ihren sommerlichen Duftaromen.

Such Dir etwas aus, das Euch Freude beim gemeinsamen Pflegen Eures Gartens macht und überrasche deinen Schatz mit einem kleinen Paradies!

Share This