Wieder ein Morgen, an dem ich mit Tränen in den Augen aufgewacht bin. Wieder hab ich von dir geträumt. Von deinen strahlend blauen Augen, deren Glanz mich alles um mich herum vergessen lässt. Deinem unglaublich betörendem Lächeln, dass alles Unrecht mit einem Mal wegnimmt. Du bist einfach ein Traum, doch mehr wirst du wohl für mich nicht sein, denn du bist an seiner Seite. Es schmerzt so unendlich, dich mit ihm zu sehen. er hatte seine Chance gehabt, wieso ist er wieder da?! Das Schicksal ist wahrhaftig ein mieser Verräter. Womit hab ich das verdient?! Ich würde alles dafür geben, dich in meinen Armen zu halten und doch hab ich nicht die Kraft, ich will nichts aus egoistischem Eigennutz zerstören. Denn was ist, wenn du glücklich bist und ich dir dein Glück zerstören würde?

Share This