Glaubst du es kann eine Lösung geben, eine Lösung, die uns glücklich macht?

Weißt du, dass ich jeden Tag nach der Antwort suche?

Fragst du dich manchmal, ob ich dich noch liebe, wünscht du es dir?

Bin ich die Einzige, die nicht loslassen kann?

Willst du abschließen, verdrängst du nur, oder hoffst du auch auf eine neue, auf noch eine Chance für uns?

Ich weiß, dass du Angst hast, ich weiß, dass du unsicher bist, doch ich glaube daran, dass es wahr ist, was du zu mir gesagt hast:

Dass ich immer irgendwie bei dir sein werde, dass uns nichts auf ewig trennen kann.

Ich vermisse dich, ich vermisse dich so, dass ich den Verstand verliere.

Ich hab gedacht: Das war’s jetzt, das war mein Tiefpunkt, ich bin drüber hinweg.

Einmal, zweilmal, viermal…doch es holt mich immer wieder ein, ich kann nicht ohne dich sein.

Ich kann nicht, weil ich nicht will, weil ich daran zerbrechen würde.

Es gab Tage, da bin ich in Tränen ausgebrochen beim Klang deines Namens,

auch Momente, in denen ich nichts, rein gar nichts mehr fühlen konnte.

Jetzt denke ich wieder an dich, ununterbrochen, ich verliebe mich noch mehr in dich.

Ich spüre sie bewusst, die Wärme, in die ich sinke, wenn du mich ansiehst und lächelst.

Ich verliere mich in deinen wunderschönen Augen, in der Zärtlichkeit in deinem Blick.

Wenn ich dich nur noch einmal halten könnte, wenn ich dir zeigen könnte, wie du mich berührst,

wenn ich dir sagen könnte, wie schnell du mir den Atem raubst.

Wenn ich dir all das erzählen könnte und du noch immer bei mir wärst, wäre alles komplett,

als hätte nie ein Teil von mir gefehlt, als hättest du nie meine Hand losgelassen, als hätte es das Ende nie gegeben.

Share This