Liebesbriefe

Was wir doch

Liebesbriefe von Friedrich Hölderlin an Louise Nast Frühjahr 1788 Was wir doch für Menschen sind – Liebe! Ich meine, dieser Augenblick, da ich bei dir war, sei seliger gewesen als alle, alle Stunden ... Unaussprechlich wohl war mir´s, als ich so oben am Berg ging und...

Gegenwärtig

Gegenwärtig suchen mich Träume heim, und ich fühle eine Schwäche wie noch nie vorher. Ich weiß, dass bei Menschen…

Mein lieber Freund

Ja, mein lieber Freund, ich habe es dir gesagt und wiederhole es: Ich liebe dich von Herzen. Du sagtest mir zwar das Gleiche…

Ich lehne mich an

Ich lehne mich an deine redliche Brust, und mein Herz kann nichts als weinen. Heute deinen dritten Brief, Engel meines Lebens! Ich zerfließe fast in Tränen. Ach, was bin ich, armes Mädchen, dass du mich so lieb hast! Was wird aus mir werden, wenn ich einmal bei dir...

Ich bin entzückt

Ich bin entzückt, dass Sie sich vor mir fürchten. Ich hätte nicht geglaubt, dass ich so schrecklich bin. Hätte ich ebenso viel Reiz, als Sie Bescheidenheit zeigten, so wollte ich Ihnen wohl zeigen, dass ich Ihre Eroberung nicht für so unbedeutend halte, wie Sie...

Lange habe ich dich

Lange habe ich dich nicht mehr gesehen, jede Stunde ohne dich dauert so lange wie die Ewigkeit. Ich habe mich in einer…

Solange ich lebe

Solange ich lebe, erinnere ich mich nicht, jemals einen so süßen Brief erhalten zu haben wie jenen, den Euer Gnaden…

Hier sitze ich

Hier sitze ich, meine liebe Ernestine, die Pfeife im Munde, und eine Tasse Tee vor mir. Das Gesicht glüht mir von der…

Ich kann Dir nun

Ich kann Dir nun Gottlob melden, daß ich übermorgen um 7 Uhr mit den Grafen von Stolberg von hier abreise…

Die Nachricht

Die Nachricht vom Tode meiner Frau ist vielleicht schon bis zu Euch gedrungen. Ich strenge mich an, so sehr ich kann…

Gnade und Frieden

Gnade und Frieden in Christo! Du magst dieweil besondere Pferde für Deine Bedürfnisse mieten, liebe Käthe, denn mein…

Es war einmal

Liebe/r … es war einmal vor nicht allzu langer Zeit… Ja, so fängt vermutlich alles an, was man gerne liest, jedes schöne Märchen. Bevor du mir gleich aus den Latschen kippst, dachte ich mir, ich fange lieber so an, dass man gar nicht erst merkt was eine Art Brief das...

Stenchen

Was sind schon 12 Monate? Nicht mehr und nicht weniger als mein Leben! So wie wir beide gekämpft, gelitten, gelacht…

Felix

Diese Worte sollen Dir zeigen, wie viel Du mir bedeutest. Du bist ein unglaublicher Mensch. Mit Dir zusammen zu sein, Dich…

Danke Liebster

Von ganzem Herzen möchte ich Dir danken. Ich bin so froh, Dich zu haben, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen…